18-jähriger Motorradfahrer kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Viersen (dpa/lnw) - Ein 18-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstag nach einem Zusammenprall mit einem Auto ums Leben gekommen. Er missachtete an einer Kreuzung in Viersen die Vorfahrt des Autofahrers, wie die Polizei mitteilte. Bei seiner Vollbremsung rutschte er gegen den Wagen und wurde lebensgefährlich verletzt. Der junge Mann starb wenig später in einem Krankenhaus. Der 39-jährige Autofahrer wurde leicht verletzt, seine beiden vier- und sechsjährigen Kinder, die ebenfalls mitfuhren, blieben unverletzt.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS