180 Millionen Euro für benachteiligte Stadtteile in NRW

Köln (dpa/lnw) - Benachteiligte Stadtteile in Nordrhein-Westfalen sollen im Kampf gegen Armut Unterstützung aus EU-Mitteln bekommen. Mindestens 180 Millionen Euro sollen dafür ab 2015 aus dem Europäischen Sozialfonds bereitstehen, kündigte Sozialminister Guntram Schneider (SPD) am Freitag bei einer Tagung zur Armutsbekämpfung in Köln an. Außerdem richte das Land NRW eine Fachstelle ein, die die Kommunen bei der Armutsbekämpfung beraten soll.

Pressemitteilung

Einladung zur Veranstaltung in Köln

Einladung zur Veranstaltung in Dortmund

SOCIAL BOOKMARKS