20-Jähriger aus Beverungen stirbt nach Motorradunfall

Amelith/Beverungen (dpa/lnw) - Nach einem Motorradunfall im niedersächsischen Mittelgebirge Solling ist ein 20-Jähriger im Krankenhaus gestorben. Die Ärzte hätten nichts mehr für den aus Beverungen (Kreis Höxter) stammenden Mann tun können, teilte die Polizei in Uslar (Kreis Northeim) am Dienstag mit. Der 20-Jährige hatte am vergangenen Freitag mit seinem 24-jährigen Bruder und ihrem 50 Jahre alten Vater einen Motorradausflug gemacht. Die Brüder waren auf der Bundesstraße 241 nahe Amelith mit ihren Motorrädern vermutlich wegen zu schneller Fahrt mit einem haltenden Traktor zusammengestoßen. Der 24-Jährige hatte ebenfalls schwere Verletzungen erlitten, der Vater hatte dem Traktor ausweichen können.

Polizeimeldung

SOCIAL BOOKMARKS