22-Jähriger bedroht Polizei mit Messern

Siegen (dpa/lnw) - Ein 22 Jahre alter Mann hat am Dienstag in Siegen für einen stundenlangen Polizeieinsatz gesorgt. Beamte hatten bei ihm einen Haftbefehl vollstrecken wollen. Entweder sollte der Mann eine ausstehende Geldstrafe zahlen oder für drei Monate in Haft. Als die Bezirksbeamten in seiner Wohnung waren, bedrohte der 22-Jährige sie plötzlich mit mehreren Messern und knallte die Tür zu. Weil der Mann vom Balkon damit drohte, weitere Waffen zu haben, wurde das Haus von einem Spezialeinsatzkommando umstellt. Nach vier Stunden habe sich der wegen Eigentumsdelikten vorbestrafte Mann aber widerstandslos festnehmen lassen, berichtete die Polizei.

SOCIAL BOOKMARKS