24-Jähriger stirbt bei Autobahnunfall auf A30

Rödinghausen-Bruchmühlen (dpa/lnw) - Bei einem Verkehrsunfall auf der A30 im Kreis Herford ist am Sonntag ein 24 Jahre alter Autofahrer aus Löhne ums Leben gekommen. Er war am Morgen in Rödinghausen-Bruchmühlen in Fahrtrichtung Osnabrück aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen zunächst über die Fahrbahnen geschleudert, bevor er auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam. Als er ausstieg, erfasste ihn ein anderes Auto und schleuderte ihn auf die rechte Fahrbahn. Dort wurde er von einem weiteren Wagen überrollt, wie die Polizei Bielefeld berichtete.

Mitteilung Polizei

SOCIAL BOOKMARKS