24-Jähriger stirbt bei schwerem Autounfall

Bielefeld (dpa/lnw) - Ein 24-jähriger Mann ist am Samstag bei einem schweren Autounfall auf der Autobahn ums Leben gekommen. Wie die Polizei Bielefeld mitteilte, war der Mann auf der Autobahn 44 in Richtung Dortmund unterwegs, als sein Wagen zwischen der Anschlussstelle Lichtenau und dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren plötzlich nach links driftete, gegen die Mittelschutzplanke stieß und dann nach rechts schleuderte. Als sich der Kleinwagen überschlug, wurde 24-Jährige aus dem Auto geschleudert. Er starb am Unfallort. Genauere Angaben zur Unfallursache und zum genauen Hergang konnte die Polizei zunächst nicht machen.

Pressemitteilung Polizei

SOCIAL BOOKMARKS