30 000 Euro Belohnung nach Überfall auf Geldtransporter

Neuss (dpa/lnw) - Nach dem Überfall auf einen Geldtransporter vor einem Monat in Neuss hat die Polizei 30 000 Euro Belohnung für Hinweise auf den Verbleib der Beute ausgelobt. Mit einer Panzerfaust und Maschinengewehren bewaffnete Räuber hatten bei dem Coup eine sechsstellige Summe erbeutet. Die vier Gangster waren in einem älteren, silberfarbigen Mercedes geflüchtet, den sie später in Brand setzten. Das Auto war zwei Tage vor dem Überfall in Bochum gestohlen worden, die Kennzeichen schon zwei Wochen früher in Krefeld, ergaben die Ermittlungen. Bei dem filmreifen Überfall hatten die Gangster den Geldtransport vor einem Großmarkt abgepasst.

SOCIAL BOOKMARKS