37-Jähriger in Essen auf offener Straße niedergeschossen

Essen (dpa/lnw) - Ein 37-jähriger Mann ist in Essen auf offener Straße niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann sei von mehreren Kugeln getroffen in eine Klinik gebracht und notoperiert worden, berichtete ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Tat habe sich bereits am Freitag ereignet. Nur einen Tag später wurde in Wesel ein 32-jähriger Verdächtiger festgenommen. Ein Haftrichter schickte ihn am Sonntag in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Mordkommission zu den Hintergründen der Tat dauern an. Die Polizei schloss nicht aus, dass es um einen Konflikt zweier Großfamilien gehe.

SOCIAL BOOKMARKS