44-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall in Kranenburg

Kranenburg (dpa/lnw) - Bei einem Verkehrsunfall in Kranenburg (Kreis Kleve) ist ein 44-Jähriger gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann in der Nacht zum Donnerstag aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Auto kollidiert. Weil der Mann nicht angeschnallt war, wurde er aus seinem Fahrzeug geschleudert und verstarb noch am Unfallort. Der 40-jährige Fahrer des zweiten Wagens und seine 32-jährige Ehefrau erlitten schwere Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Bundesstraße 504 wurde für die Unfallaufnahme für drei Stunden komplett gesperrt.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS