46 Autos aufgebrochen

Aachen (dpa/lnw) - Eingeschlagene Autoscheiben und Diebstähle aus Fahrzeugen haben die Polizei in der Region Aachen über die Feiertage auf Trab gehalten. Gleich 46 Mal wurden die Beamten gerufen, weil unbekannte Täter Autos aufgebrochen oder Scheiben eingeschlagen hatten. Sie erbeuteten unter anderem Geld, Handys, Navis und Kreditkarten. Nach Polizeiangaben vom Freitag gibt es bislang keine Hinweise darauf, dass es sich in allen Fällen um dieselben Täter handelt.

SOCIAL BOOKMARKS