4,8 Prozent mehr Lohn für Bäckerhandwerk

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die 60 000 Beschäftigten des Bäckerhandwerks in Nordrhein-Westfalen bekommen 4,8 Prozent mehr Lohn. Ab diesem Juni gebe es 3 Prozent mehr und ab Mai 2013 nochmals 1,8 Prozent, teilte die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten am Freitag mit. Dies sei mit den Arbeitgebern ausgehandelt worden. Die untersten Lohngruppen erhalten ab Mai 2013 mindestens 8,50 Euro Stundenlohn. Urlaubs- und Weihnachtsgeld würden um je 15 Prozent erhöht. Außerdem seien für die Arbeit spät abends Nachtzuschläge vereinbart worden. Der Tarifvertrag habe eine Laufzeit bis Ende März 2014.

SOCIAL BOOKMARKS