5150 Corona-Neuinfektionen und 199 neue Todesfälle
DPA
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Gesundheitsämter Nordrhein-Westfalens haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 5150 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Innerhalb von 24 Stunden kamen 199 neue Todesfälle hinzu, wie das RKI am Freitagmorgen meldete.

Die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner lag am Freitag im Landesdurchschnitt bei 127,7. Die 7-Tage-Inzidenz ist demnach am höchsten in Gelsenkirchen (220,7), im Kreis Höxter (209,6) und im Oberbergischen Kreis (207,3). Am niedrigsten ist diese Kennziffer im Kreis Coesfeld mit 54,6 Fällen.

Eine Interpretation der Daten bleibt schwierig, weil um Weihnachten und den Jahreswechsel Corona-Fälle laut RKI verzögert entdeckt, erfasst und übermittelt wurden.

SOCIAL BOOKMARKS