53-jähriger Mann aus Köln stirbt beim Streit um Drogen

Reinbek/Lübeck (dpa/lnw) - Bei Streitereien um Drogen ist ein 53 Jahre alter Kölner in Reinbek (Schleswig-Holstein) getötet worden. Der mutmaßliche Täter wurde nach Angaben der Polizei Lübeck am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Der 44-Jährige war am Donnerstag festgenommen worden, als er gegen Mittag versuchte, die Leiche zu beseitigen. Der Tote lag zu dieser Zeit bereits vier Tage lang in seiner Wohnung in einer Gemeinschaftsunterkunft. Er hatte Verletzungen am Oberkörper. Eine Obduktion soll jetzt die genaue Todesursache klären. Das Opfer hatte den mutmaßlichen Täter am vergangenen Wochenende besucht.

SOCIAL BOOKMARKS