61-Jähriger bei Autobahnunfall getötet: Ehefrau überlebt

Schifferstadt (dpa/lnw) - Bei einem Autobahnunfall bei Schifferstadt (Rhein-Pfalz-Kreis) ist ein 61 Jahre alter Mann aus Euskirchen getötet worden. Seine Frau, die mit in dem Auto saß, kam mit einem Schock in ein Krankenhaus. Der Mann hatte auf der A 61 Richtung Koblenz rund vier Kilometer nach dem Autobahnkreuz Speyer seine Fahrt plötzlich gebremst, wie die Polizei am Sonntag ersten Erkenntnissen zufolge berichtete. Ein 24 Jahre alter Lastwagen-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf den Wagen auf. Der Autofahrer starb noch am Unfallort. Der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf rund 15 000 Euro. Die Autobahn war für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS