63-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd: beschädigte Autos

Duisburg (dpa/lnw) - Eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich in Duisburg ein 63 Jahre alter Mann geliefert. Er habe auf der Flucht mit seinem Wagen mehrere Autos beschädigt, berichtete die Polizei am Donnerstag. Auch ein Polizeiwagen sei mit dem Auto des 63-Jährigen kollidiert. Ein Polizist wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Als der 63-Jährige wegen eines Staus auf der Autobahn 40 halten musste, konnte ihn die Beamten festnehmen. Zu den Hintergründen teilte die Beamten zunächst nur mit, dass der Mann am Mittwochabend einen räuberischen Ladendiebstahl begangen habe.

SOCIAL BOOKMARKS