76-Jähriger vom Auto erfasst - Mann stirbt

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Ein 76-jähriger Fußgänger ist am Sonntagabend in Gelsenkirchen von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei Gelsenkirchen am Montagmorgen mitteilte, war der Fußgänger vermutlich beim Überqueren der Straße gestürzt. Als er aufzustehen versuchte, erfasste ihn der Wagen eines 26-jährigen Autofahrers. Trotz eingeschalteter Straßenbeleuchtung waren laut Polizei die Lichtverhältnisse auf der Fahrbahn schlecht.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS