76-Jähriger von Auto erfasst und getötet

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Ein 76 Jahre alter Fußgänger ist am Mittwoch in Gelsenkirchen von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Der Mann wollte eine Straße überqueren, obwohl die Ampel für den Autoverkehr auf Grün stand. Eine 31-Jährige konnte mit ihrem Auto nicht mehr ausweichen. Der Fußgänger starb kurze Zeit später im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Die 31-Jährige und eine Mitfahrerin erlitten einen Schock und mussten ebenfalls ärztlich behandelt werden.

SOCIAL BOOKMARKS