81-Jähriger verursacht Unfall in Köln: zwei Schwerverletzte
DPA
Ein Polizei Blaulicht bei der Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild
DPA

Köln (dpa/lnw) - Bei einem Auffahrunfall in Köln-Lindenthal sind am Dienstagmittag zwei Menschen schwer und drei leicht verletzt worden. Bei einem 35-Jährigen Mann bestand zunächst sogar Lebensgefahr. Wie die Polizei berichtete, war ein 81-Jähriger an einer Kreuzung aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen ungebremst von hinten auf drei Autos aufgefahren, die an einer roten Ampel warteten. Seine 79 Jahre alte Beifahrerin verletzte sich dabei schwer und musste wie der 35-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 35-Jährige, der im hintersten der drei wartenden Autos saß, sei mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagnachmittag. Der 81-Jährige blieb unverletzt.

SOCIAL BOOKMARKS