86 Jahre alte Radfahrerin von Zug überfahren

Weilerswist (dpa/lnw) - Eine 86 Jahre alte Radfahrerin ist an einem Bahnübergang in Weilerswist (Kreis Euskirchen) von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Die Seniorin sei am Samstag mit ihrem Rad an den geschlossenen Halbschranken vorbei auf die Gleise gefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Lokführer einer Regionalbahn habe den Zusammenprall trotz einer Vollbremsung nicht verhindern können. Erst 200 Meter hinter dem Bahnübergang kam der Zug zum Stehen. 300 Passagiere wurden von der Feuerwehr aus den Waggons geholt und mussten mit Bussen weiterfahren.

Mitteilung

SOCIAL BOOKMARKS