ADAC warnt vor Keimen an Badeseen: Risiko vor allem für Kinder

München/Düsseldorf (dpa/lnw) - Gerade an Familien-Stränden und im flachen Planschwasser können kleinen Badegästen unsichtbare Gefahren drohen. Teilweise gebe es dort viele Keime, ergab der am Dienstag veröffentlichte ADAC-Badegewässertest. Die Bakterien können möglicherweise Krankheiten wie Durchfall auslösen. Die Untersuchung bestätigte grundsätzlich die Ergebnisse vom vergangenen Jahr. Allerdings standen damals große Seen wie Bodensee und Chiemsee im Mittelpunkt, dieses Jahr waren es 41 kleinere Seen. In Nordrhein-Westfalen nahm der ADAC zehn Gewässer unter die Lupe. Zwei Seen erhielten die Note «bedenklich», darunter auch der «Testverlierer», der Elfrather Badesee in Krefeld.

SOCIAL BOOKMARKS