ARD und ZDF zu Kultur in Spartenkanälen: «Tag hat nur 24 Stunden»

Köln (dpa) - ARD und ZDF halten ihr Kultur- und Nachrichtenangebot im Hauptprogramm für ausreichend. «Wir verstecken nichts, aber der Tag hat halt nur 24 Stunden», sagte der ARD-Vorsitzende und NDR-Intendant Lutz Marmor am Donnerstag beim Medienforum NRW in Köln zur Kritik von NRW-Ministerpräsidenten Hannelore Kraft (SPD). Kraft hatte in ihrer Eröffnungsrede gesagt, sie halte es für falsch, immer mehr Kultur- und Nachrichtenangebote in Spartenkanäle auszulagern: «Wer auf Qualität setzt, der darf sie nicht verstecken.»

ZDF-Intendant Thomas Bellut sagte, diesen Trend habe es einmal gegeben, er sei aber vorbei. «Wir haben keine Nachrichtensendung im Hauptprogramm eingestellt.» Auch das Kulturmagazin «Aspekte» laufe im Hauptprogramm, und es gebe Sendeplätze für Dokumentationen. Marmor lobte Krafts Rede ansonsten als «ermutigend», vor allem den Vorstoß, die Sieben-Tage-Regelung, nach der die Öffentlich-Rechtlichen ihre Sendungen nur eine Woche nach Ausstrahlung im Internet anbieten dürfen, zu streichen.

Programm Medienforum

SOCIAL BOOKMARKS