Aachen unterliegt deutlich gegen Unterhaching

Aachen (dpa/lnd) - Trainerdebüt missglückt: Alemannia Aachen hat die erste Partie unter Regie des Neu-Trainers René van Eck verloren. Der Zweitliga-Absteiger unterlag am Samstag in der 3. Fußball-Liga gegen die SpVgg Unterhaching deutlich mit 1:3 (0:0). Vor allem in der zweiten Halbzeit offenbarte der Gastgeber zu viele Fehler, die Unterhaching konsequent mit Kontern bestrafte. Die Tore für die Gäste, die vorübergehend auf Platz zwei vorrückten, schossen vor 15 000 Zuschauern am Tivoli Marius Willsch (57.), Jonas Hummels (71.) sowie Florian Niederlechner (86.). Marcel Heller (64.) markierte für Aachen den Treffer.

Über weite Strecken war Aachen in der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team. Der Gastgeber bemühte sich in der Offensive, allerdings wurden die sich bietenden Möglichkeiten nicht zu Ende gespielt oder gar ausgelassen. Dagegen verließ sich Unterhaching vorwiegend auf seine Defensive und seine Konterstärke. In der zweiten Halbzeit profitierten die Gäste schließlich von den vielen Fehlern der Hausherren und ließen Aachen keine Chance.

SOCIAL BOOKMARKS