Aberglaube-Ausstellung beginnt am Freitag, dem 13.

Telgte (dpa/lnw) - Ausgerechnet am Freitag, dem 13., beginnt diese Woche im Religio-Museum in Telgte eine Ausstellung über Aberglauben. Das teilte das Museum am Montag mit. Vom «Hexenhammer» im 16. Jahrhundert bis zum scheinbar ewigen «Italien-Fluch» der deutschen Fußball-Elf reicht die Spannweite. Die Ausstellungsmacher kombinieren dabei Wissenswertes zum Thema Aberglauben mit moderner Objektkunst. Das Religio-Museum gibt es seit knapp einem Jahr. Damals waren das ehemalige Heimathaus Münsterland und das Krippenmuseum in einem neu gegründeten «Westfälischen Museum für religiöse Kultur» aufgegangen.

Mehr zum Museum

SOCIAL BOOKMARKS