Abgetrennter Draht verletzt Arbeiter schwer im Gesicht

Altenbeken (dpa/lnw) - Ein abgetrenntes Drahtstück hat einen 38-Jährigen bei Gartenarbeiten am Bahnhof in Altenbeken (Kreis Paderborn) im Gesicht getroffen und schwer verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, schnitt der Arbeiter mit einem Gerät Sträucher neben den Gleisen zurück. Dabei sei der Freischneider an einen eingewachsenen Metallzaun geraten und habe den Draht abgetrennt. Obwohl der Mann Schutzkleidung und einen Helm mit Visier trug habe ihn das Stück schwer im Gesicht verletzt.

SOCIAL BOOKMARKS