Acht Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A2

Bielefeld (dpa/lnw) - Bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 im Kreis Gütersloh sind am Samstagabend acht Menschen verletzt worden. Nach Mitteilung der Polizei Bielefeld vom Sonntag wechselte der Fahrer einer Geländelimousine auf den linken Fahrstreifen, woraufhin ein hinter ihm fahrender Volo abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern. Dabei geriet der Volvo ins Schleudern und stieß mit einem Audi zusammen. In beiden Autos saßen vier Menschen, die alle verletzt wurden und ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Die A2 musste zwischen den Anschlussstellen Herzebrock-Clarholz und Rheda Wiedenbrück in Fahrtrichtung Hannover für zwei Stunden teilweise gesperrt werden, sagte ein Polizeisprecher.

SOCIAL BOOKMARKS