Aktien für einen guten Zweck

Bielefeld (dpa/lnw) - Die Bielefelder Sozial-Aktien-Gesellschaft will mit neuen Aktien Geld in die leeren Kassen gemeinnütziger Einrichtungen spülen. Das Prinzip: Die Käufer erwerben echte Aktien, können ein Bildmotiv dazu auswählen und bestimmen, wohin das Geld fließen soll. «Bei uns gibt es keine Dividende, dafür eine Spendenbescheinigung», sagte Franz Schaible vom Vorstand der gemeinnützigen Aktiengesellschaft am Donnerstag in Bielefeld. Zunächst sollen 200 000 Aktien ausgegeben werden, die im Internet angefordert werden können.

Aktien

SOCIAL BOOKMARKS