Aldi läutet weitere Preisrunde ein: Netto zieht nach

Mülheim/Ruhr (dpa/lnw) - Marktführer Aldi setzt seine aggressive Preispolitik fort und hat am Samstag erneut für eine Reihe von Lebensmitteln die Preise gesenkt. Säfte, Margarine, Mayonnaise und Fischprodukte wurden billiger. Wann immer es die Marktsituation zulasse und die Rohstoffpreise sinken, werde man dies an die Kunden weitergeben, teilte das Unternehmen in Mülheim/Ruhr mit. Der Discounter Netto zog sofort nach - und senkte die Preise für die gleichen Produktgruppen, wie eine Sprecherin am Samstag mitteilte. Die Discounter haben in diesem Jahr angeführt von Aldi bereits mehrfach die Preise gesenkt. Der zweitgrößte Discounter Lidl hatte dies zuletzt offen kritisiert.

Preissenkungen im Detail

SOCIAL BOOKMARKS