Alexander Kluge mit Düsseldorfer Heine-Preis ausgezeichnet

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Filmemacher und Schriftsteller Alexander Kluge (82) ist am Samstag mit dem Heine-Preis 2014 der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet worden. Im Düsseldorfer Schauspielhaus überreichte Oberbürgermeister Thomas Geisel die mit 50 000 Euro dotierte Auszeichnung. Der Künstler Anselm Kiefer hielt die Laudatio auf Kluge. In ihrer Begründung hatte die Preisjury Kluge als wichtigen Vertreter der kritischen Theorie gewürdigt. Kluge schaffe es mit seinen Werken, Betrachter und Leser in ein Zwiegespräch mit Gesellschaft, Geschichte und Gegenwart zu führen. Der Heine-Preis zählt zu den wichtigsten Kultur- und Literaturpreisen in Deutschland. Er wird alle zwei Jahre verliehen und am Geburtstag des Dichters Heinrich Heine (1797-1856) überreicht.

Heine-Preis

SOCIAL BOOKMARKS