Alkoholvergiftungen: mehr als 5000 Kinder und Jugendliche
DPA
Einige Flaschen mit Alkohol stehen auf einem Tisch. Foto: Jens Büttner/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Mehr als 5000 Kinder und Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus gelandet. 5191 junge Menschen zwischen zehn und 19 Jahren hätten wegen «alkoholbedingter Verhaltensstörungen» stationär behandelt werden müssen, teilte das Landesamt für Statistik am Donnerstag in Düsseldorf mit. Im Vergleich zu 2015 sei dies eine leichte Erhöhung um 0,5 Prozent. Der Anteil der Mädchen stieg dabei im siebten Jahr in Folge auf jetzt knapp 48 Prozent. 611 der Patienten waren unter 15 Jahre alt.

SOCIAL BOOKMARKS