Ampel übersehen: 73-Jähriger schwer verletzt

Troisdorf (dpa/lnw) - Weil er eine rote Ampel übersehen hat, ist ein 73 Jahre alter Mann in Velbert (Kreis Mettmann) schwer verletzt worden. Der Mann kollidierte am Montag im Bereich einer Kreuzung mit dem Auto eines 50-Jährigen, wie die Polizei mitteilte. Dabei kippte das Auto des Seniors zur Seite und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS