Amtsgericht beanstandet GTI-Insolvenzantrag

Düsseldorf (dpa) - Das Düsseldorfer Amtsgericht hat einen am Mittwoch vorgelegten Insolvenzantrag des Reiseveranstalters GTI beanstandet. «Es liegt kein zulässiger Insolvenzantrag vor», sagte Gerichtssprecher Stefan Coners. In den zuvor eingereichten Unterlagen fehlten notwendige Angaben. Darüber sei das Unternehmen auch bereits telefonisch informiert worden. Mit einer Nachbesserung sei voraussichtlich nicht vor Ende der Woche zu rechnen.

SOCIAL BOOKMARKS