Angreifer nach tödlicher Messerattacke gefasst

Münster/Bocholt (dpa/lnw) - Nach den tödlichen Messerstichen in einer Kneipe in Bocholt hat die Polizei alle sechs Angreifer gefasst. Die Männer hatten das Billardcafé am vergangenen Wochenende gestürmt und einen Gast getötet. Der 26-Jährige hatte mutig einschreiten wollen, als die Randalierer Wirt und Kellner mit Barhockern und Messern attackierten. Nach der Tatwaffe suchten Polizeitaucher am Donnerstag in einem Fluss: «Wir hatten Hinweise, dass das Messer dort hineingeworfen wurde, haben es aber nicht gefunden», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Der Hauptverdächtige der Attacke, ein 35 Jahre alter Mann aus Bocholt, hatte sich am Sonntag selbst der Polizei gestellt.

Pressemitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS