Angriff mit Maschinenpistole: Fünf Jahre Haft für Rocker

Duisburg (dpa/lnw) - Nach einem Maschinenpistolen-Angriff und kiloschweren Drogengeschäften ist ein ehemaliges Führungsmitglied des inzwischen verbotenen Rockerclubs «Satudarah MC» zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Der 27-Jährige hatte vor dem Duisburger Landgericht gestanden, im Februar 2013 aus dem Auto heraus mit einer Maschinenpistole auf einen Kiosk geschossen zu haben, der von einem Mitglied des verfeindeten Motorradclubs «Hells Angels» betrieben wurde. Gegen vier weitere Ex-Satudarah-Mitglieder verhängte das Gericht am Montag Bewährungs- und Haftstrafen zwischen anderthalb Jahren und vier Jahren und zwei Monaten.

SOCIAL BOOKMARKS