Anklage: Vergewaltiger suchte Opfer im Internet

Dortmund (dpa/lnw) - Ein 36-jähriger Mann aus Buchholz in der Nordheide soll zwei Frauen im Internet-Chat kennen gelernt und anschließend vergewaltigt haben. Seit Dienstag wird ihm vor dem Dortmunder Landgericht der Prozess gemacht. Laut Anklage suchte der Mann über die Chat-Plattform «knuddels.de» nach Bekanntschaften und schlug dabei schnell persönliche Treffen vor. Im Juli 2010 soll er eine Frau in deren Wohnung in Hannover, im Oktober 2010 ein Opfer in Dortmund geschlagen, bedroht und stundenlang vergewaltigt haben. Der Angeklagte ist bereits wegen sexueller Übergriffe vorbestraft. Für ihn steht nun auch die Sicherungsverwahrung im Raum.

SOCIAL BOOKMARKS