Ansturm auf Ausgaben der Tafeln wächst weiter

Düsseldorf (dpa/lnw) - Immer mehr Kinder und Senioren stellen sich an den Ausgabestellen der Tafeln an. Das ist die Beobachtung von Heike Vongehr, der 1. Vorsitzenden der Düsseldorfer Tafel. Die 71-jährige hat den Verein vor 20 Jahren mit gegründet. Im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa beklagt Vongehr, dass sich die Politik für die wachsende Kinder- und Altersarmut ausgelöst durch Harz IV nicht interessiere. In der Landeshauptstadt nutzen rund 7500 Bedürftige pro Woche das Angebot, bei dem durch Ehrenamtliche Lebensmittelspenden verteilt werden.

Düsseldorfer Tafel e.V.

SOCIAL BOOKMARKS