Arbeitslosigkeit in NRW im Juni leicht gesunken

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die stabile Konjunktur hat für einen leichten Rückgang der Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen gesorgt. Im Juni sank die Arbeitslosenquote auf 8,2 Prozent, teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Düsseldorf mit. Das waren 0,1 Prozentpunkte weniger als im Mai. Landesweit waren 760 803 Menschen ohne Arbeit. Positiv habe sich auch die Nachfrage nach Arbeitskräften entwickelt. Den Unternehmen falle es zunehmend schwer, den Fachkräftebedarf für die Zukunft zu decken, betonte die Leiterin der Behörde, Christiane Schönefeld. Für Juli und August erwartet die Arbeitsmarktexpertin saisonal bedingt einen Anstieg der Arbeitslosigkeit.

SOCIAL BOOKMARKS