Arbeitsministerium in NRW warnt vor illegalen Feuerwerkskörpern

Düsseldorf (dpa/lnw) - Vor illegalen Feuerwerkskörpern warnt das Arbeitsministerium Nordrhein-Westfalen kurz vor dem Jahreswechsel. Die Arbeitsschutzverwaltung werde bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart am Samstag landesweit im Handel kontrollieren, ob illegales Silvesterfeuerwerk angeboten wird.

«Die explosive Wirkung ist nicht abschätzbar und unter Umständen deutlich stärker als bei legalem Feuerwerk», sagte Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) am Freitag in Düsseldorf laut einer Mitteilung. Er rate deswegen dringend davon ab, über das Internet Feuerwerk zu beziehen, das nicht für den deutschen Markt zugelassen sei.

Zugelassene Feuerwerksartikel sind am BAM-Prüfsiegel oder einem CE-Zeichen zu erkennen. «Wenn nichts davon auf der Verpackung zu sehen ist, dürfte es sich um einen illegalen Import handeln. Die Verwendung solcher Feuerwerkskörper ist nicht nur gefährlich, sondern auch strafbar», sagte Schneider.

Mitteilung Ministerium

SOCIAL BOOKMARKS