Arbeitsunfall in Stahlwerk: 49-Jähriger schwer verletzt

Brühl (dpa/lnw) - Ein 49-Jähriger hat sich in der Nacht zu Montag in Brühl bei einem Arbeitsunfall schwerste Brandverletzungen zugezogen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Arbeiter in einem Stahlwerk mit Wartungsarbeiten beschäftigt. Dabei verbrannte er sich schwer. Ob er mit flüssigem Stahl in Berührung gekommen ist oder eine Verpuffung die Ursache für den schweren Unfall war, konnte die Polizei noch nicht sagen. Ein Kollege fand den Schwerverletzten, der später in eine Spezialklinik gebracht wurde.

SOCIAL BOOKMARKS