«Architektierisch»: Kinder bauen wie Tiere

Dortmund (dpa/lnw) - Spielend bauen wie die Tiere, und dabei die Gesetze der Architektur kennenlernen: Das ist das Ziel der Mitmachausstellung «Architektierisch» (9.11.-10.5.) in Dortmund. Kinder zwischen drei und zwölf Jahren bauen in der Deutschen Arbeitsschutzausstellung (Dasa) Wespennester und Spinnennetze oder konstruieren aus Holz, Ton, Fäden und Papier Häuser und Brücken. Da wird nach Art der Biber Holz geraspelt und das Leben einer Schnecke mit Haus nachempfunden. 38 Stationen hat das Grazer Kindermuseum Fida & Fred in der Dasa aufgebaut. Die Architekturkammer NRW startet dazu einen Wettbewerb und schneidet Videoclips von den kleinen Architekten zusammen.

SOCIAL BOOKMARKS