Arzt bei Behandlung in Klinik bestohlen

Euskirchen (dpa/lnw) - Ein Krankenhausarzt soll in Euskirchen bei der Behandlung von einer Patientin bestohlen worden sein. Nach Polizeiangaben von Montag tauchte ein Paar, das an einer Schlägerei in einer Wohnung beteiligt gewesen war, am Samstag bei einem diensthabenden Arzt auf und ließ sich untersuchen. Als die beiden das Krankenhaus verlassen hatten, stellte der Mediziner demnach fest, dass sein Rucksack weg war. Nach Angaben einer Schwester hatte die 32 Jahre alte Patientin die Klinik mit einem Rucksack verlassen. Die Polizei stellte die Frau ohne festen Wohnsitz und deren Freund am Bahnhof. Der Rucksack war zwar weg, aber die Polizei fand die Bankkarte des Arztes bei der Frau.

SOCIAL BOOKMARKS