Atomgegner demonstrieren gegen Castortransporte durch NRW

Ahaus/Jülich (dpa/lnw) - Atomgegner wollen heute gegen die geplanten Castortransporte vom Forschungszentrum Jülich ins Zwischenlager Ahaus demonstrieren. Sie planen unter anderem einen Autokorso von Ahaus nach Jülich. Auf dem Gelände des Forschungszentrums lagern 152 Castoren mit Brennelementekugeln aus einem stillgelegten Versuchsreaktor. Sie sollen nach dem Willen der Bundesregierung mit Transporten über die Straße nach Ahaus gebracht werden. Das lehnt die nordrhein-westfälische Landesregierung ab. Sie will das Zwischenlager in Jülich so ausbauen lassen, dass die Castoren dort auch weiterhin bleiben können.

Atomgegner

SOCIAL BOOKMARKS