Auf der holländischen Grenze: Künstlerin schießt mit Blumensamen

Gronau (dpa/lnw) - Eine Künstlerin aus Detmold will die Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden von Blumen überwuchern lassen. Swaantje Güntzel verschießt deshalb in der nächsten Woche in Gronau Pflanzensamen. Das Projekt gehöre zum Festival «GrensWerte», wie am Mittwoch mitgeteilt wurde. Auf Wiesen, Feldern und Lichtungen will Güntzel eine Art Katapult aufstellen. Es schleudert über Stunden die Samen von Nutz- und Zierpflanzen in die Luft. «Die Samen verteilen sich je nach Stärke des Luftstoßes und der aktuellen Windrichtung in einem diffusen Muster», berichteten die «GrensWerte»-Organisatoren.

Das Ergebnis zeige sich erst, wenn die ersten Pflanzen wachsen. Das Projekt «Blumenschießen» setze sich mit der «Willkür, die jeder Grenzziehung in Naturräumen innewohnt», auseinander. Thema der Künstlerin ist die «entfremdete Beziehung des Menschen zur Natur».

Mitteilung von «Westfalen heute» mit Bild

Blumenschießen beim GrensWerte-Festival

SOCIAL BOOKMARKS