Aufgewirbelte Warnbake verletzt Quadfahrer am Kopf

Neuss (dpa/lnw) - Ein Quadfahrer ist auf der A57 bei Neuss von einer aufgewirbelten Warnbake am Kopf getroffen worden. Der 33-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen, teilte die Polizei in Düsseldorf am Sonntag über den Unfall vom Vortag mit. Nach der Kollision stieß der Mann, der einen Helm trug, mit seinem offenen Fahrzeug gegen die Schutzplanke der Autobahn 57 und stürzte. Ein Hubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Spezialklinik. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht: Denn das Verkehrszeichen war von einem unbekannten Auto an einer Baustelle auf der Gegenfahrbahn aufgewirbelt und auf die andere Seite geschleudert worden.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS