Aufmerksamer Nachbar rettet Bettlägerigen vor Feuertod

Gevelsberg/Schwelm (dpa/lnw) - Ein aufmerksamer Nachbar hat in Gevelsberg (Ennepe-Ruhr-Kreis) einen bettlägerigen Mann vor dem Feuertod gerettet. Am Montagabend war das Bett des 51-Jährigen in Brand geraten. Vermutlich sei der Mann mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen, sagte ein Polizeisprecher in Schwelm am Dienstag. Ein Nachbar wurde durch den Rauchmelder aufgeschreckt. Er rief die Feuerwehr und warnte die anderen Hausbewohner. Dann betrat er mit einem im Treppenhaus deponierten Schlüssel die Wohnung des 51-Jährigen und versuchte den Brand zu löschen. Der durch das Feuer lebensgefährlich verletzte bettlägerige Mann wurde von der Feuerwehr geborgen. Der Retter blieb unverletzt. Bis auf das zerstörte Bett entstand kein großer Sachschaden.

Meldung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS