Aus Aachener Rathaus-Glockenspiel ertönt Europahymne
DPA
Wolken ziehen über das Rathaus in Aachen. Foto: Oliver Berg/Archivbild
DPA

Aachen (dpa/lnw) - Kurz vor Karlspreisverleihung und Europawahl setzt die Stadt Aachen ein akustisches Signal für Europa: Aus dem Glockenspiel des Aachener Rathauses erklingt jetzt einmal in der Woche die Europahymne. Eine Sequenz der Melodie von Ludwig van Beethovens «Freude schöner Götterfunken» soll von diesem Wochenende an jeden Sonntag um 15.05 Uhr über Markt und Katschhof schallen, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.

Die Europa-Initiative Pulse of Europe hatte die Aktion angeregt. Der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp (CDU) bezeichnete die Maßnahme als Geschenk. «Jetzt klingt Europa auch in unseren Ohren», sagte er.

Das von der Bürgerschaft 1979 gestiftete Glockenspiel besteht aus 49 Glocken, die mit der Hand gespielt, aber auch programmiert werden können. Neben der Stadthymne «Urbs Aquensis» ertönen auch volkskundliche Lieder wie «Vür sönd allemoele Öcher Jonge» (Wir sind alle Aachener Jungen).

SOCIAL BOOKMARKS