Aus Grau mach Grün: Neuer Spielplan des Schauspiels Köln

Köln (dpa/lnw) - Mit lokalen Inszenierungen vor grüner Industriekulisse setzt sich das Schauspiel Köln für die Spielzeit 2013/2014 in Szene. Der designierte Intendant Stefan Bachmann stellte am Dienstag den neuen Spielplan in einer ehemaligen Fabrikhalle vor. Das Industriegelände soll während des Umbaus des Schauspielhauses eine von mehreren Ausweich-Spielstätten sein. Bis dahin will Bachmann das Grau des Geländes aber noch durch Beete mit Blumen, Kräutern und Gemüse in sattes Grün verwandeln. Auf dem Programm stehen neben Klassikern von Shakespeare, Schiller und Brecht auch auf Köln abgestimmte Produktionen. Sie beschäftigen sich etwa mit der Geschichte der neuen Spielstätte oder dem Nagelbomben-Attentat in der Keupstraße 2004.

Schauspiel Köln

SOCIAL BOOKMARKS