Ausstellung «...und die Welt wird bunt» zeigt Farbfläschchen

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Mehr als 10 500 bunte Fläschchen mit historischen Farbstoffen sind ab Sonntag unter dem Titel «...und die Welt wird bunt» im Städtischen Museum Schloss Rheydt in Mönchengladbach zu sehen. Die Sammlung stammt aus dem Besitz der Hochschule Niederrhein und enthält Farbstoffe, mit denen Hersteller im deutschsprachigen Raum zwischen 1870 und 1975 gearbeitet haben, wie die Einrichtung mitteilte. Die Ausstellung wird auch Musterbücher sowie allerhand Gegenstände zeigen, die zum Färben von Textilien im späten 19. Jahrhundert gebraucht wurden, erklärte die Hochschule Niederrhein.

SOCIAL BOOKMARKS