Ausstellung zum Bergbauerbe an der Saar wird eröffnet

Schiffweiler (dpa/lnw) - Im saarländischen Schiffweiler wird heute in einer früheren Steinkohlenzeche eine Bergbau-Ausstellung unter dem Titel «Das Erbe» eröffnet. Mit der 1,25 Millionen Euro teuren Schau will die rot-schwarze Landesregierung an die Epoche des saarländischen Steinkohle-Bergbaus erinnern, die nach mehr als 250 Jahren am 30. Juni zu Ende ging. Damals wurde die letzte Grube im Saarland geschlossen. Die Schau zeigt anhand von rund 800 Exponaten die harte Arbeit unter Tage, aber auch, was sich in der Gesellschaft mit dem Bergbau verändert hat. Zudem wird dokumentiert, was nach seinem Ende bleibt - nämlich Fördertürme und Halden sowie Werte und Traditionen der Bergleute. Das Publikum kann die Schau, die bis Ende 2013 läuft, von Samstag an sehen. Die Macher rechnen mit insgesamt rund 50 000 Besuchern.

Ausstellung

SOCIAL BOOKMARKS