Auto fährt in Gegenverkehr: Drei Verletzte

Gronau (dpa/lnw) - Bei einem Frontalunfall zweier Autos nahe Gronau in Westfalen sind drei Menschen verletzt worden. Ein 20-jähriger Autofahrer geriet am Samstagabend mit seinem Wagen auf die Gegenspur und krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug, wie die Polizei weiter mitteilte. Der 49 Jahre alte Mann am Steuer des anderen Wagens wurde leicht verletzt, einer seiner beiden Begleiter schwer. Der Verursacher kam mit leichten Blessuren davon. Die B54 war gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS