Auto stößt mit drei Wagen zusammen - Sechs Verletzte

Borken (dpa/lnw) - Bei einem Verkehrsunfall in Borken im Münsterland sind am Dienstag sechs Menschen verletzt worden. Ein 72-Jähriger hatte am Steuer das Bewusstsein verloren und das Gaspedal so stark durchgetreten, dass sein Auto bei Rot eine Ampel an einer Kreuzung überfuhr, wie die Polizei mitteilte. Sein Wagen rammte seitlich das Auto einer 38-Jährigen und raste dann weiter gegen den Wagen eines 29-Jährigen. Das Auto des jungen Mannes kam von der Straße ab und prallte gegen ein Verkehrsschild. Der 72-Jährige kam mit seinem Wagen erst zum Stehen, nachdem er noch gegen das Auto einer 44-Jährigen gekracht war. Der Senior und seine 56-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt, die drei anderen Autofahrer und eine Beifahrerin der 44-Jährigen leicht. Es entstand ein Schaden von 50 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS